High Tech

Technisch ist nichts mehr unmöglich im  1-2-1 Marketing. 

Die Fiktion vom gläsernen Kunden ist schon lange Realität.

 

Mit all seinen Chancen im Marke-ting. Das Wissen um das Konsumverhalten, die Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse kann über einen Algorithmus maßgeschneiderte Angebote  für jeden einzelnen errechnen. 

 

Es wäre fahrlässig, dieses Wissen nicht zu nutzen.  Ähnlich fahrlässig, wenn man nur auf Technik setzt und den Menschen dabei vergisst. Jeder von uns kennt diese Art von aufdringlicher "Werbung", die nur den Kopf und nie den Bauch adressiert.

 

High Touch

Wer  es versteht auf der Klaviatur der Emotionen zu spielen und dabei auch den richtigen Ton trifft, hat beste Chancen auf die Pole Position.

 

Pech allerdings, wenn dabei das verfügbare technische Wissen ignoriert wird. Bewusst oder unbewusst. Ein Handicap, das in der Praxis (besonders unter Kreativen) gar nicht so selten ist. 

 

Mit dem Effekt, dass die Werbebotschaft die an der Zielgruppe vor-bei ziehen, wie ein Schiff in der Nacht. Ungesehen und ungehört... Wer will schon als "Mozart der Werbung" genial aber arm sterben?