Metadaten, SEO, Buzzwords

Metadaten


Metadaten enthalten Infor mationen über andere Da-ten, aber nicht die Daten selbst. So sind die Meta-daten in einer  Computer-datei die zentralen Daten,  die Auskunft geben über den Dateinamen, Zugriffs-rechte und Datum der letzten Änderung.  

 

Metadaten sind erforder-lich, wenn es drum geht, größere  Datenmengen  zu

verwalten und zu inter-pretieren. Immer vor dem Ziel, damit einen Algo-rithmus zu definieren. Also der Zielgruppe mathema-tisch fundierte Hand-lungsanweisungen  zu geben. Ein typisches Merkmal von Metadaten ist, dass sie maschinell lesbar und maschinell aus-wertbar sind. Um dies zu gewährleisten, müssen auch die Texte entspre-chend aufgebaut sein.

 

SEO

Segen und Fluch zugleich. Der Segen von Suchma-schinen-Optimierungen liegt darin, dass man bei richtigem Einsatz die meis-ten Klippen überspringen kann und auch beste Chancen hat, seine Ziel-gruppe zu erreichen.

 

Doch was nützt dies, wenn man sie zwar erreicht, diese aber sich davon nicht angesprochen fühlt. Sicher kennen Sie das. Sie fühlen sich genervt über bis ins Detail optimierte Werbe-botschaften, die zwar auf ihr Konsumverhalten  ab-gestimmt sind, sie aber emotional mehr auf die Palme bringen, als anspre-chen. Schnell kann sich der positive Werbeeffekt ins Negative umkehren. Im günstigsten Fall landet sie im Spamordner, wenn sie nicht gleich Aggressionen erzeugen.


Buzzwords

Ähnlich die Bedeutung von Buzzwords. Also von Schl-agwörtern. Auch sie kön-nen schnell, kurz und prä-gnantkomplizierte  Sach-verhalte auf den Punkt bringen. Als Buzzwords bezeichnet man einen Ausdruck oder Spruch, mit dem beim Zuhörer um besondere Beachtung ge-buhlt wird. 

 

Dosiert eingesetzt können Buzzwor-ds erstaunliches bewirken (z.B. Aufmerk-samkeit) Doch viele On-line-Texte sind so überfüllt von diesen, dass der gesamte Kontext nicht mehr verstanden wird und damit alle Werbewirkung verliert.  Mehr noch: Sie können sehr schnell kon-traproduktiv wirken, indem sie Aversionen aufbauen und so von der Zielgruppe komplett abgelehnt wer-den.



Habe ich Sie neugierig gemacht? Würde mich freuen. Wenn Sie mehr wissen wollen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf